Kasteler
Riesling-Silvaner

Über diesen Wein

Fruchtiger und spritziger, an tropische Früchte wie Ananas und Passionsfrucht erinnernder Weisswein. Mit seiner frisch-fruchtigen Säure ist er ein wunderbarer Apérowein. Passt zu kalten Platten und Käse ist aber auch herrlich zu Spargel, hellem Fleisch und heimischem Fisch.
Ausschank Temperatur 8 – 10 ° C

Enthaltene Trauben

Kasteler<br>Riesling-Silvaner
Riesling-Silvaner
1882 von H. Müller aus Thurgau an der damals königlichen Lehranstalt in Geisenheim gezüchtet. Kreuzung: Riesling x Sylvaner (gemäss Gen-Untersuchung wurde dies widerlegt. Die Kreuzung ist Riesling x Magdalène royale). 1891 ging Müller zur EFA nach Wädenswil. Dort wurde die Kreuzung weiterkultiviert und vermehrt. 1913 wurden die ersten Reben wieder zurück nach Deutschland gebracht und ab 1945 in grossen Mengen auf Pfropfreben gepflanzt. Im Schenkenbergertal seit ca. 1925 weisse Hauptsorte. Im Jahre 2003 konnten wir die Rebflächen bei Kasteln von der Familie Brack übernehmen. Ab dem Jahrgang 2003 produzieren wir Kasteler Riesling-Silvaner.

Rezepte

Kasteler<br>Riesling-Silvaner

Gebratener Spargel mit Bärlauch und Bandnudeln

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg weisser Spargel
  • 1 kg grüner Spargel
  • 200 g Butter
  • 1 Tl Zucker
  • 2 – 4 El Baumnussöl
  • 600 g breite Nudeln
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Rahm
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 8 Bärlauchblätter
Zubereitung: Weisse Spargel schälen, bei beiden Sorten holziges Ende abschneiden. Stangen jeweils der Länge nach halbieren und die Hälften in 3 – 5 cm lange Stücke schneiden. Butter in einer grossen Pfanne erhitzen, Zucker zufügen. Kurz karamellisieren lassen. Öl und Spargel zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. bissfest garen, dabei ab und zu durchschwenken. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen. Sahne zum Spargel giessen und cremig einkochen lassen. Spargel mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Nudeln abgiessen, abtropfen lassen und mit dem Spargel mischen. Bärlauch in Streifen schneiden und unterheben. En Guete!