Traubensorte
Kerner
Wein von blumiger Fruchtigkeit, geschmeidig, schmackhaft und verführerisch, mit langem, leicht nussigem Abgang

Servieren zu
Apéro, warmen Vorspeisen, hellem Fleisch, gegrilltem Fisch, Zwiebelkuchen, Käsegerichten

Ausschanktemperatur
8 – 10 ° C.

Zum Bestellschein

alt

Herkunft
1929 von August Herold an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg aus Trollinger und Riesling gekreuzt. Sortenschutz und Sortenliste 1969. Benannt nach dem Weinsberger Dichter, Arzt und Weinfreund Justinus Kerner (1786 - 1862).

Merkmale

Triebspitze wollig behaart. Blatt mittelgross, fünflappig, Oberseite blasig;  Stielbucht offen bis geschlossen, bis spät in den Herbst dunkelgrün. Traube mittel bis gross, gelbgrün bis braungelb, dickschalig. Geschmack saftig, süss bis leicht muskatiert.

Eigenschaften
Starkwüchsige, abgesehen von Oidiumneigung robuste Sorte, mit höheren Reifegraden als Vergleichssorten bei gleichem Ertrag.

Wein
Als Spätlese kräftig , eher rund und nussartig, manchmals mit dezentem Muskatton.